kopf3b-links

kopf3b-rechts


517297_original_R_by_birgitH_pixelio.de- klein
“Wohin geht die Reise mit dem konfessionellen Religionsunterricht?”

Bericht über die Delegiertenversammlung
am 11. März 2017

Bei der turnusgemäßen Delegiertenversammlung 11. März 2017 fanden sich  zwanzig Mitglieder, Delegierte und
Vorstände der Fachgemeinschaft  evangelischer Religionslehrerinnen und -lehrer im Haus Birkach ein. “Wohin geht
die Reise mit dem  konfessionellen Religionsunterricht?  Gerhard Ziener, Dozent für die  Sekundarstufe 1 am ptz,
referierte zu dieser Frage, die uns alle  umtreibt .... > weiterlesen


BP02Bildungsplanreform 2016

In ganz Baden-Württemberg sind die Einführungen in den neuen Bildungsplan angelaufen. Auch für den Religionsunterricht gibt es
vom ptz und RPI durchgeführte und angebotene Module.

Als Berufsverband ist uns die Meinung unserer Mitglieder, der
einzelnen Lehrkräfte vor Ort wichtig, um Sie als Kolleginnen und
Kollegen dort unterstützen zu können, wo Sie dies brauchen oder
um die nötige Unterstützung bei den entsprechenden Stellen einzufordern.

Was brauchen Sie um mit dem Bildungsplan arbeiten zu können?

Was fällt Ihnen beim neuen Bildungsplan auf?

> Hier, auf dieser Seite können Sie uns Ihre Anregungen, Kommentare und Fragen zum neuen Bildungsplan schreiben.



Liederbuch“Kommt und singt” - das neue Liederbuch für die Jugend

In einem frischen petrol liegt das grundlegend neu überarbeitete Liederbuch „Kommt und singt! Liederbuch für die Jugend“ in der Hand.
Das Liederbuch umfasst insgesamt 751 Seiten. Untergliedert ist das Buch in zwei Teile:
Der erste Teil beinhaltet die Lieder, der zweite Teil die Psalmen und Gebete (ca. 90 Seiten
Umfang).

Eine Rezension lesen Sie > hier

 


 

© Fachgemeinschaft evang. Religionslehrerinnen und Religionslehrer in Württemberg e.V.
Mail: fg@elk-wue.de;