Delegiertenversammlung – zum letzten!

Ohne Trauer: Auf zur Mitgliederstruktur!

Bei der Delegiertenversammlung der Fachgemeinschaft am 17.März änderten die anwesenden Delegierten die Satzung: Ein einschneidender Beschluss.

Am Anfang war das Regionalitätsprinzip: Kolleginnen und Kollegen sollten vor Ort einander teilgeben an ihren Erfahrungen, Materialien austauschen, und als nach einem Regionalproporz bestellte Delegierte bei den Delegiertenversammlungen die Perspektiven aus Stadt und Land, Diaspora und Alt-Württemberg zusammen bringen.

Allerdings wurde diese Struktur in den vergangenen Jahren nicht mehr gelebt. Teilweise gab es Bezirke, in denen keine Wahl mehr stattfinden konnte, und auch die Absenkung des Quorums von Delegierten für die Beschlussfähigkeit im Jahr 2012 konnte in den vergangenen Jahren nicht immer verhindern, dass die Anwesenden ins Schwitzen kamen über der Frage der Beschlussfähigkeit.

Nun besitzt die Fachgemeinschaft nur noch zwei Organe: Die Mitgliederversammlung und den Vorstand. Demokratie kann weiter gelebt werden! Alle Mitglieder sind eingeladen zu den Mitgliederversammlungen. Wie Regionalität darüber hinaus wahrgenommen werden kann, dazu können auch Mitglieder Vorschläge machen.

Die Satzungsänderungen wurden einstimmig angenommen. Ebenso wurden alle Mandatsträger entlastet. Thema der Zukunft: Was macht die Digitalisierung mit uns – mit dem entwurf, mit neuen Mitgliedern, mit den Kommunikationsprozessen zwischen Mitgliedern, Vorstand und den Orten der Debatte? Wo ist unser Marktplatz?

_________________________________________________________________________________________

Aus der Arbeit der fg

Der Vorstand der Fachgemeinschaft hat sich in seiner letzten Sitzung im Dezember 2017 mit folgenden Punkten beschäftigt:

Die Zukunft der Zeitschrift „entwurf“

Immer deutlicher sehen sich die Verantwortlichen für den entwurf mit der Frage konfrontiert, welche Zukunft die Printversion unserer Zeitschrift noch hat und eine digitale Version intensiver weiterentwickelt werden sollte.

_________________________________________________________________________________________

Gespräch mit der Dezernatsleitung

Der Vorstand der fg hat sich im Dezember mit der Dezernatsleitung des Dezernates „Kirche und Bildung“ getroffen. In diesem Gespräch ging es unter anderem um die Vernetzung der fg über die Schuldekanate mit den Kolleginnen und Kollegen, über die Möglichkeiten auf großen Fortbildungstagungen als Berufsverband präsent zu sein und die Perspektive für kirchliche Lehrkräfte.
Den Mitgliedern des Vorstandes war es im Rückblick auf dieses Gespräch wichtig, dass die fg sich als kritisches Gegenüber im Blick auf die Kirchenleitung versteht, als Vertreterin der Kolleginnen und Kollegen.

__________________________________________________________________________________________

Klausurtagung des Vorstandes der fg mit dem Fachverband

Im Januar traf sich der Vorstand der fg mit den Mitgliedern des badischen Fachverbandes zu einer gemeinsamen Klausur. Im Mittelpunkt stand das Thema „Verbandsarbeit 4.0“. Stefan Hartelt, Religionspädagoge, Technikpädagoge und Experte für die Entwicklungen im Bereich der sozialen Medien, stellte dem Fachverband und der Fachgemeinschaft die neuen Entwicklungen im Bereich der sozialen Medien vor und die sich daraus ergebenden Perspektiven für die Verbände. Für die beiden Vorstände der Verbände ein ausgesprochen interessanter und wichtiger Impuls, auch im Blick auf die Bedürfnisse der jüngeren Kolleginnen und Kollegen. Beide Vorstände werden an dieser Frage aufgrund der von Stefan Hartelt gegebenen Impulse weiterarbeiten

 

_________________________________________________________________________________________

Termine

Donnerstag, 17.05.2018, 16 Uhr
Vorstandsitzung
           Haus Birkach

_______________________________________

      Forum und Fachtag
           21. und 22. Juni 2018:

           Thema: 
           “Theodizee-/Anthropodizee-Frage im RU”
           Referent: Dr. H.G. Kübler, RPI Karlsruhe

_______________________________________

Dienstag, 24.07.2018, 16.30 Uhr
Vorstandsitzung
           Haus Birkach